Ein Wochenende im Zeichen der RBL Jugendteams

Da unsere Rasenballer schon am Freitag spielten blieb an diesem Wochenende endlich mal die Zeit bei unserem jüngsten vorbei zu schauen,denn man möchte natürlich schon sehen wie es bei denen läuft,bzw.einige seh ich diese Saison ja nicht zum ersten mal(wie meine Twitterfollower wissen).Da bin ich dann natürlich gespannt ob Fortschritte erkennbar sind.Los ging es Samstagmorgen in der Egidius-Braun-Sportschule mit unserer U-10 die gegen die E-Jugend vom BSV Einheit Frohburg ran mussten.Beim Blick auf die Tabelle der Regionalkreisoberliga war auch schnell klar das wir Favorit sind denn schließlich spielte der 6 gegen den 10.Aber schon als ich am Fußballplatz ankam stellte ich fest das die Frohburger zwei Köpfe größer gewesen sind.Dennoch sollte das die kleinen nicht groß schocken,vielmehr ist von auszugehen das sie größere Gegenspieler gewohnt sind.Sie legten dann auch gleich gut los,denn nach einen schön gespielten Spielzug über gleich mehrere kleine Rasenballer fiel in der 5ten Minute das nicht unverdiente 1:0.Leider ging es trotz diverser Chancen nicht so weiter denn zur Halbzeit führten dann die Frohburger mit 2:1.Die Halbzeitsansprache schien dann gefruchtet zu haben,denn schon kurz nach dem Anpfiff zur 2ten Halbzeit folgte nach einer schönen Kombination das 2:2.Was unseren kleinen Rasenballer richtig Mut machte denn ab jetzt fielen die Tore im Minutentakt so das man kurz vor Schluss schon mit 6:3 führte,bevor es dann nochmal knapp wurde durch die beiden Anschlusstreffer der Frohbuger zum 6:5.Aber egal der Schiedsrichter hatte die Pfeife schon im Mund und so folgte der Apfiff prompt.Glückwunsch an die kleinen und deren immer sachliche Trainer.Weiter ging es 20min.später mit unserer RBL U-13 für die heut in der Talentspielliga gegen den VfC Plauen ran mussten.Auch hier war der Favorit laut Tabelle schnell ausgemacht den es spielte der 3te mit der stolzen Torbilanz von +45 gegen den in dieser Saison eher unglücklich spielenden Tabellen 7ten.Die Mannschaft kannte ich schon,denn ich durfte Sie schon im Derby am Südfriedhof bestaunen wo sie trotz zwischenzeitlichen Rückstand ganz souverän gewonnen haben.Auch heut ließen die D-Jugendlichen nichts anbrennen denn schon in der 1sten Minute fiel hier das 1:0,woraus zwar in den nächsten 5min.ein 1:2 wurde da man sich hinten zu blöd angestellt hat.Vielleicht war auch das 2te Abseits.Aber bekanntlich ist Abseits erst,wenn der Schiedsrichter pfeift.Unsere Rasenballer ließen sich ab diesem Moment aber nicht mehr aufhalten denn ab jetzt ging es schnell und zur Halbzeit stand es schon 6:2.Die zweite Halbzeit ging dann auch gleich so weiter wie die erste aufgehört hat und unsere Kicker erhöhten bis auf 9:2 bevor es nach einem Torwartpatzer noch ein 9:3 gab.Aber nun wurde erstmal das Thema zweistellig erledigt.Die anderen beiden Tore teilten sich dann auf beide Mannschaften auf so das es am Ende 11:4 stand.Unglaublich was diese Mannschaft für einen attraktiven Ball spielt,das war schon eine Steigerung zum Derby vor 5 Monaten.Leider ist es den Trainern immer noch nicht gelungen den Jungs nen ordentliches Abwehrverhalten bei zu bringen.Denn hinten sind sie einfach viel zu unkonzentriert.Aber selbstverständlich auch hier Glückwunsch,das Ziel kann nur Platz 1 lauten.Sonntag Mittag ging es dann weiter zum Cottaweg um die kommenden Stars die im Moment noch A-Jugend spielen,zu bestaunen und vor dem Spiel war gar nicht so klar ob sie das Spiel gegen den Tabellenvierten aus Berlin siegreich gestalten.Denn ähnlich wie bei unserer ersten kämpfen auch sie mit dem Verletzungspech wo vor allem der Ausfall von Vincent Rabiega besonders schwer wiegt.Allerdings durfte ich beim Blick auf die Manschaftsaufstellung unseren Winterneuzugang Federico Palacios Martinez lesen.Damit war ich nun gleich doppelt gespannt.Das Spiel ging dann auch gleich gut los,denn es war von Beginn weg spürbar das dieses Spiel nur einen Sieger kennen wird.Das erste Tor folgte dann auch prompt und das durch niemand geringeres als Federico.Auch nach dem 1:0 sah alles weiter ganz souverän aus,bis auf den Patzer von Jungnationaltorhüter Fabian Bredlow der mal unter einer Flanke durchsegelt.Die Halbzeit rund machte dann F.Rodrigues mit dem 2:0.Nach der Halbzeit pletscherte das Spiel dann erstmal vor sich hin und es schien wenig erstaunlich das die harmlosen Berliner Viktoriakicker den Anschlusstreffer erzielten.Aber das konnte unsere U-19 nicht lange aufhalten denn schon nach kurzer Zeit machte Dennis Rothenheim das 3:1 und damit war das Spiel auch entschieden.Gut so denn Cottbus ist als Verfolger einfach nicht abzuschütteln.Für unsere A-Jugend kann es in der Rückrunde nur ein Ziel geben und das ist der Aufstieg.Als Fazit für dieses Wochenende bleibt nur das alle unsere Teams nicht nur attraktiv spielen,sondern auch noch verdankt erfolgreich dazu.Denn es haben dieses Wochenende sage und schreibe 11 von 12 RBL Teams gewonnen.Also alles schick und ich hatte dazu auch noch nen riesigen Spaß bei allen drei Spielen.Freu mich schon auf ein baldiges Wiedersehen!!!In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start in die neue Woche und zum Schluss bleibt natürlich noch ROT WEISSE GRÜSSE!!!!!!

10.3.14 06:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen